Familiengeschichte | Auswanderung | Untersteller-Sippe | English sites | Specials | Kommunikation | Links
Der Steigbrief | Der Tresorhersteller | Nicolas Untersteller | Naturnser Dokumente  
Untitled Document
                 Steigbrief' über den Nachlaß von Ludwig Untersteller

Sechs Monate nach dem Tode von Ludwig Untersteller am 4.1.1883 versammelten sich am 30.10.1883 dessen Witwe, Maria Untersteller, geb Quisinier und die Kinder bzw. deren Bevollmächtigte zur Aufteilung des Vermögens in 'Friese Wirtschaft'  Um die Angelegenheit überhaupt rechtswirksam werden zu lassen war der königlich bayrischen Bezirksnotar, Ludwig Pasquay, anwesend. Nachfolgend nun der für den gleichnamigen Sohn Ludwig Untersteller jun. - meinen Urgrußvater -  bei dieser Verhandlung ausgefertigte "Steigbrief". Das zeitgeschichtlich interessante Dokument gibt detailliert Auskunft über die seinerzeitig getroffene Aufteilung des Vermögens meines Ururgroßvaters. Unter anderem ging mit diesem Steigbrief das Eigentum am Haus und Grundstück in der Heimelstraße 19 - in Ensheim mit dem Hausnamen "Riefasch" belegt -  auf Ludwig Untersteller jun. über.   

Da wohl nicht alle Leserinnen und Leser des 'Altdeutschen' mächtig sind wird für Interessierte eine 'Übersetzung' in neudeutsche Schrift mitgeliefert.

>> Steigbrief Seite 2

© F. Untersteller 2001

zum Anfang der Seite