Familiengeschichte | Auswanderung | Untersteller-Sippe | English sites | Specials | Kommunikation | Links
Südosteuropa | Banat | Frankreich | Übersee   
Untitled Document

Die Geschichte der 'Untersteller' in Übersee                     
                                                                                                                                                                                                            english website

Per email meldete sich im Herbst 2000 der in Cinnicinatti, im US-Bundesstaat Ohio, lebende und heute 73jährige, Jack Understeller, und dessen Tochter Kathy bei mir. Auf der Suche nach ihren Vorfahren sind beide im Internet auf die bereits schon mehrfach erwähnte, von Paul Glass erstellte, Ensheim-Homepage  gestoßen, in der unter der Rubrik 'Auswanderer in neuerer Zeit'  mein Name samt e-mail Adresse vermerkt war. Wir stehen seither in regelmäßigen Kontakt. Kathie würde sich über Kontakte mit weiteren Mitgliedern der 'Untersteller' außerordentlich freuen (Ihre email-Adresse lautet:dale01@adelphia.net ).   

Jack's Urgroßvater war ein gewisser Nicholas Untersteller/Understeller. Im Moment verfügen wir noch nicht über dessen korrektes Geburtsdatum (wahrscheinlich 1812 möglich aber auch 1826). Falls letzteres stimmt handelt es sich hierbei möglicherweise um den am 4.3.1826  als Sohn von Johannes Untersteller geborenen Nikolaus Untersteller, über den mir bislang aber noch keine weiteren Angaben vorliegen. Allerdings gibt es zwischen 1778 und 1826 noch drei weitere Nikolaus Unter-steller, die hierfür in Frage kommen könnten. Genaueres erhoffen wir uns durch die geplante Einsichtnahme in das Archiv von Madison/Indiana bzw. durch die Recherche in Passa-gierlisten von Auswandererschiffen, die ebenfalls in Archiven und teilweise auch über das Internet einsehbar sind. Nicholas (Nikolaus) Untersteller ist wahrscheinlich zwischen 1844 und 1845 gemeinsam mit seiner Familie in die Vereinigten Staaten ausgewandert.

Was die Veränderung des Namens 'betrifft, denke ich, hat es sich wohl angeboten ihn durch das Ersetzen von 't' durch 'd' im 19. Jahr-hundert sprachlich anzupassen und somit zu 'Understeller' zu machen. Nun zu meinem bisherigen Kenntnisstand:. Die Frau des besag-ten Urgroßvaters von Jack, Nicholaus Understeller war eine gewisse Eva Understeller, geb. 1812, gestorben 1881. Die Gräber der beiden befinden sich auf dem "Springdale Cemetry" von Madison/Indiana. Ebenfalls dort begraben liegt ein gewisser George Understeller, geb. 17.05.1839, gest. 08.06.1859. Vieles spricht dafür, daß es sich um einen Sohn von Nicholaus Understeller  - und nicht dessen Bruder - gehandelt hat. Für diesen Fall scheidet dann das o.g mögliche Geburtsjahr - 1826 - aus. Sowohl Nikolaus als auch dessen Frau Eve und George sollen laut Angaben des in USA vertriebenen Softwareprogramms "Family tree Maker, volume 6 tree #552 in 'Prussia' (Preußen) geboren sein. Demnach ebenfalls in Preußen, nämlich 1844, geboren ist die Tochter Elisabeth (gest. 1938 in Madison/Indiana), während das dritte Kind mit Namen Mary Understeller 1845 wohl bereits in Madison/Indiana geboren wurde (gest. ca. 1900 in New York). Es folg-ten dann noch drei weitere Kinder: May, geb. 1848; Frank, geb. 1849 und Eva, geb. 1855, gest. 1913. Sobald weitere Daten über diese Familie vorliegen werde ich die Angaben ergänzen.

Im Zuge dieser Recherchen sind wir auch auf einen John Understeller gestoßen, der sich im amerikanischen Bürgerkrieg freiwillig in New York City am 29.12.1861 bei der Armee meldete. Desweiteren findet sich aus dieser Zeit ein Carl Understeller der sich am 28.09.1861 in Hudson City als Freiwilliger für die Armee meldete. 

Auf einen weiteren Beleg dafür, daß Mitglieder der "Untersteller-Sippe" im 19. Jahrhundert in die USA ausgewanderert sind bin ich im Herbst 2002 gestoßen. Die frisch auf der riesigen Internetseite der Mormonen zur Verfügung stehenden Zahlen des "1880 United States Census" weißen zwei Personen mit dem Familiennamen Untersteller aus. So nennt diese seinerzeit US-weit durchgeführte Volkszählung zunächst eine gewisse Maria Untersteller. Die zum Zeitpunkt der Zählung (1880) 53-jährige Witwe lebte als Hausfrau im New Yorker Stadteil Brooklyn. Als ihr Geburtsort wird in den Volkszählungsunterlagen 'Hessen' vermerkt. Im gleichen Haushalt wurde auch Ihr Sohn, der 27 jährige Johan(n) Untersteller von den Volkszählern erfaßt. Als Beruf wurde bei ihm 'Tailor', also Schneider, in den Unterlagen vermerkt. Geboren wurde er laut Census-Angaben in New York. Über den Ehemann von Maria U. bzw. den Vater von Johan(n) Untersteller finden sich keine weiteren Angaben. Möglicherweise handelt es sich hierbei um einen der beiden die im Abschnitt zuvor erwähnten Personen, Carl Understeller bzw. John Understeller, die sich im Jahr 1861 im Raum New York freiwillig bei der Armee gemeldet hatten.

Ebenfalls durch Internet-Rechechen bin ich mittlerweile noch auf zwei weitere 'Understeller' gestoßen, die beide auf dem 'National Memorial Cemetry of the Pacific' in Hawai/USA begraben liegen. Es handelt sich hierbei um:

Name Vorname Geboren gestorben Friedhof
Understeller Dorothy 22.04.1909 07.02.1967 National Memorial Cemetry of Pacific, Hawai/USA 
Understeller Morris 12.09.1904 12.04.1970 National Memorial Cemetry of Pacific, Hawai/USA 

F. Untersteller 2004

zum Anfang der Seite